88175 Scheidegg / Allgäu

Fachklinik Prinzregent Luitpold

Fachklinik Prinzregent Luitpold

Die Fachklinik Prinzregent Luitpold liegt eingebettet in die Allgäuer Alpen oberhalb vom Bodensee. Allergenarme Luft auf 1000 Metern Höhe und viel Sonne sorgen für ein wohltuendes Heilklima. Die Einrichtung ist besonders auf die Behandlung von psychischen bzw. psychosomatischen Erkrankungen, Verhaltensstörungen, AD(H)S und Stoffwechselstörungen wie Adipositas und Diabetes spezialisiert. Sie verfügt über innovative Therapieverfahren wie z.B. Neurofeedback zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit ADS/ADHS oder Migräne oder Lichttherapie bei depressiven Erkrankungen.

Lage, Landschaft, Klima

Scheidegg (Allgäu): 1000 m ü. M., reizstoff- und allergenarmes Gebirgsklima in den Allgäuer Alpen, wiederholt als "Sonnigster Ort Deutschlands" ausgezeichnet.

Bettenanzahl

180 Betten

Aufnahmealter

Allein anreisende Kinder u. Jugendliche 6 bis 18 Jahre, Kinder mit Begleitpersonen ab ca. 1 Jahr bis max. 12 Jahre (abhängig vom Kostenträger)

Krankheitsbilder

Psychische und psychosomatische Erkrankungen, Verhaltensstörungen, AD(H)S, Stoffwechselerkrankungen, insbesondere Adipositas und Diabetes (Typ 1 und 2), Migräne und chronische Kopfschmerzen, Krankheiten der Atmungsorgane, Hauterkrankungen.

Besonderheiten

Neurofeedbackverfahren (mithilfe eines Computerprogramms gezielte Beeinflussung der eigenen Hirnströme), Schwerpunktrehabilitation für Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus, Lichttherapie, Akupunktur, Marburger Konzentrationstraining, Ergotherapie, Entspannungsverfahren, praktische Schulungen in der Lehrküche.
Angliederung an den Skywalk Allgäu in unmittelbarer Nähe der Klinik zur Nutzung der erlebnistherapeutischen Therapiegeräte und Freizeitgestaltung (www.skywalk-allgaeu.de)

Schulisches Angebot

Unterricht für Schüler an Grund- und Hauptschulen sowie weiterführenden Schulen.
Die staatlich anerkannte Klinikschule arbeitet im engen Kontakt mit der Heimatschule. Die Anzahl der Unterrichtsstunden wird im Rahmen des Therapieplanes festgelegt.

Ansprechpartner, Prospektmaterial

Aufnahmesekretariat, Tel. 0 83 81 / 896-1010

Dr. Maike Pellarin-Schlingensiepen

"In den heutigen Zeiten werden Kinder, Jugendliche und ihre Familien immer mehr gefordert und zum Teil überfordert. Da bietet eine Kinder- und Jugendrehabilitation ein sinnvolle Möglichkeit zur Hilfe für die Betroffenen im Sinne einer multiprofessionellen Behandlung."

Dr. Maike Pellarin-Schlingensiepen, Chefärztin